Sicherheitsprofil wechseln (Chipkarte)

Aus matrica wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Commerzbank ersetzt die „RDH“-Verschlüsselung durch die „RAH“-Verschlüsselung. Dazu müssen Sicherheitsmedien (Chipkarte/Sicherheitsdatei) umgestellt bzw. ersetzt werden. Diese Anleitung gibt weitere Informationen dazu.

Die RAH-Profile werden ab moneyplex 20 unterstützt.

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen für die Chipkarte. Sie benötigen dazu eine SECCOS-Chipkarte, die das RAH-Profil unterstützt. Diese Karte können Sie bei matrica oder bei Ihrer Bank erhalten. Außerdem können wir Sie auf Wunsch per Fernwartung mit dem Teamviewer oder anydesk unterstützen.

Wenn Sie eine Sicherheitsdatei einsetzen, gehen Sie nach dieser Anleitung vor.

Wenn Sie eine Chipkarte einsetzen, führen Sie folgenden Schritte durch:

Zahl1.png PIN der neuen SECCOS-Chipkarte ändern
Zahl2.png Schlüssel der bisherigen Chipkarte zurücksetzen
Zahl3.png Neue Schlüssel erstellen
Zahl4.png Neue Schlüssel freischalten
Zahl5.png Bindung an Sicherheitsmedium zurücksetzen

PIN ändern

Wenn Sie eine Chipkarte einsetzen, erhalten Sie diese in der Regel mit einer Transport-PIN. Diese lässt sich wie folgt ändern:

Gehen Sie in moneyplex auf die Anmeldeseite. Falls Sie in moneyplex bereits angemeldet sind, betätigen Sie „Abmelden“ und wählen Sie die Option „Abmelden - Zur Anmeldeseite wechseln“.

Wählen Sie im Menü „Sicherheitsmedium“ → „PIN ändern“.

Menu pin aendern.png

Ihre neue PIN muss aus mindestens 6 Ziffern aber höchstens aus 8 Ziffern bestehen. Zuerst geben Sie die aktuelle PIN ein. Anschließend geben Sie zweimal die neue PIN ein. Nach jeder Eingabe am Chipkartenleser muss die „OK-Taste“ (am Chipkartenleser) betätigt werden.

Beachten Sie die Display-Anzeige des Chipkartenlesers:

Display Pin aendern.png

Alte Schlüssel zurücksetzen

Bevor Sie die Schlüssel mit dem neuen RAH-Profil erstellen, müssen die Schlüssel der bisherigen Chipkarte gesperrt werden.

Über moneyplex

Starten Sie moneyplex und melden Sie sich an Ihrem Mandanten (Benutzer) an.
Wählen Sie im Menü „Stammdaten“ → „Bankzugänge“.

Legen Sie die bisherige Chipkarte für den Bankzugang in Ihren Chipkartenleser ein.

Bankzugang Sperrung.png

Klicken Sie den Bankzugang in der Liste mit der rechten Maustaste an.
Wählen Sie im Kontextmenü die Funktion „Sicherheitsmedium“ → „Schlüsselsperrung“.

Folgen Sie dem Assistenten.

Bankzugang Sperrung2.png

Nach erfolgreicher Sperrung des Schlüssel können Sie die Erstinitialisierung durchführen.

Über die Hotline

Alternativ können Sie bei der Hotline der Commerzbank anrufen und die Schlüssel zurücksetzen lassen.

Ihre Commerzbank benötigt dazu die Teilnehmernummer (Benutzerkennung). Diese finden Sie in moneyplex unter „Stammdaten“ → „Bankzugänge“.

Hypo10.png

Neue Schlüssel erstellen

Um neue Schlüssel mit dem RAH-Profil zu erstellen, gehen Sie nach dieser Anleitung vor und führen eine Erstinitialisierung durch.
(Wählen Sie dabei das Sicherheitsprofil RAH-9.)

Neue Schlüssel freischalten

Den Ini-Brief können Sie Online freischalten, wenn Sie einen PinTan-Zugang für das Online-Banking haben.
Oder Sie lassen die neuen Schlüssel über die Hotline der Commerzbank freischalten.

Bindung an Sicherheitsmedium zurücksetzen

Starten Sie moneyplex und melden Sie sich an Ihrem Mandanten (Benutzer) an.
Wählen Sie im Menü „Stammdaten“ → „Bankzugänge“.

Menu bankzugaenge.png

Klicken Sie den Bankzugang in der Liste mit der rechten Maustaste an.
Wählen Sie im Kontextmenü die Funktion „Sicherheitsmedium“ → „Bindung an Sicherheitsmedium zurücksetzen“.

Bankzugang Bindung.png

Bestätigen Sie den Vorgang durch Eingabe von „Ja“.

Klicken Sie den Bankzugang in der Liste erneut mit der rechten Maustaste an.
Wählen Sie im Kontextmenü die Funktion „Ändern“. Bestätigen Sie den Hinweis mit „Ja“.

Hypo11.png

Speichern Sie Ihre Änderungen.

Nun sollte die neue Chipkarte einsetzbar sein.

Aktuelles Sicherheitsprofil anzeigen

Sie haben bereits eine Chipkarte oder Sicherheitsdatei im Einsatz mit moneyplex und möchten prüfen, welches Profil die Karte derzeit verwendet.

Gehen Sie in moneyplex auf die Anmeldeseite. Falls Sie in moneyplex bereits angemeldet sind, betätigen Sie „Abmelden“ und wählen Sie die Option „Abmelden - Zur Anmeldeseite wechseln“.

Wählen Sie im Hauptmenü „Sicherheitsmedium“ → „Bankzugang ändern“.

Menu sicherheitsmedium.png

Wählen Sie im folgenden Dialog „Chipkarte“ oder „Sicherheitsdatei“ aus und klicken auf „Weiter“.

Sicherheitsprofil 2.png

Nun erfolgt die Abfrage Ihrer PIN. Geben Sie diese ein und klicken auf „Weiter“.

Sicherheitsprofil 3.png

Wählen Sie den entsprechenden Bankzugang aus. Betätigen Sie den Schalter „Weiter“.

Sicherheitsprofil 4.png

Hier sehen Sie das aktuelle Sicherheitsprofil der verwendeten Karte:

  • Wenn es bereits RAH-9 lautet, dann ist alles Ok.
  • Wenn Sie noch ein RDH-1 oder RDH-7 Verfahren einsetzen, benötigen Sie eine neue SECCOS-Chipkarte.
  • Wenn RDH-9 angezeigt wird, stellen Sie es um, auf RAH-9.

Sicherheitsprofil 5.png

Bankzugang löschen

Mit dieser Funktion lässt sich ein Bankzugang auf der Chipkarte löschen. Dies ist normalerweise nicht nötig und sollte nur in bestimmten Fällen durchgeführt werden. In der Regel passen 5 Bankzugänge auf eine Karte. Ein Bankzugänge, deren Benutzerkennung mit einem "N" beginnt, können gelöscht werden. Diese sind alte Kopien.

Gehen Sie in moneyplex auf die Anmeldeseite. Falls Sie in moneyplex bereits angemeldet sind, betätigen Sie „Abmelden“ und wählen Sie die Option „Abmelden - Zur Anmeldeseite wechseln“.

Wählen Sie im Hauptmenü „Sicherheitsmedium“ → „Bankzugang löschen“.

Menu Loeschen.png

Wählen Sie im folgenden Dialog „Chipkarte“ oder „Sicherheitsdatei“ aus und klicken auf „Weiter“.

Bankzugang loeschen2.png

Nun erfolgt die Abfrage Ihrer PIN. Geben Sie diese ein und klicken auf „Weiter“.

Bankzugang loeschen3.png

Wählen Sie den entsprechenden Bankzugang aus. Betätigen Sie den Schalter „Weiter“.

Bankzugang loeschen4.png

Mit dem Schalter „Fertigstellen“ bestätigen Sie die Löschung.

Bankzugang loeschen5.png