Commerzbank HBCI freischalten

Aus matrica wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachdem Sie eine Erstinitialisierung durchgeführt haben, wird ein Ini-Brief ausgedruckt. Mit diesem kann der elektronisch an die Bank übermittelte Schlüssel freigeschaltet werden. Dazu wird der Ini-Brief unterschrieben an Ihre kontoführende Filiale gesendet, die dann die HBCI-Freischaltung durchführt.

Oder man lässt den Ini-Brief über die Hotline freischalten.

Viel schneller geht es, wenn man den Schlüssel über die Webseite der Commerzbank freischaltet.

Freischaltung über die Webseite

Dazu melden Sie sich auf der Webseite der Commerzbank an. Abhängig davon, ob Sie oben den Bereich Privatkunden oder Unternehmerkunden ausgewählt haben, ist die Freischaltung des HBCI an unterschiedlicher Stelle zu finden.

Bereich Privatkunden

Öffnen Sie im Menü „Persönlicher Bereich“ → „Digital Banking“ → „beantragen & sperren“.

Commerzbank hbci1.PNG

Auf der Seite unten betätigen Sie den Link „HBCI-Signatur aktivieren“.

Commerzbank hbci2.PNG

Bereich Unternehmerkunden

Öffnen Sie im Menü „Persönlicher Bereich“ → „Online-Zugang“ → „Weitere Funktionen“.

Commerzbank hbci1b.PNG

Auf der Seite unten betätigen Sie den Link „HBCI freischalten“.

Commerzbank hbci2b.PNG

HASH-Wert eingeben

Geben Sie den HASH-Wert ein und betätigen den Schalter „Prüfen“.

Am besten wird der Ini-Brief dazu in eine PDF-Datei gedruckt. Dann kann man mit Copy&Paste den langen HASH-Wert kopieren. Am besten kopieren Sie den HASH-Wert in eine Textdatei und eliminieren mit „Suchen & Ersetzen“ die Leerzeichen und anschließend den Zeilenumbruch.

Es ist möglich den Ini-Brief aus moneyplex heraus erneut zu drucken. Dazu auf der Anmeldeseite im Menü „Sicherheitsmedium“ → „Ini-Brief erneut drucken“ wählen. Man kann ihn auch händisch eingeben, dann aber sorgfältig prüfen.

Commerzbank hbci3.PNG

Hinweise

In manchen Fällen und wenn es sich nicht um die erste Freischaltung des Schlüssels handelt, kann der Schlüssel nicht über die Webseite der Bank freigeschaltet werden. Es erscheint dann derselbe Hinweis, wie bei der Eingabe eines nicht korrekten HASH-Wertes.

Commerzbank hbci4.png

Bei den „SECCOS-Karten“ der Commerzbank besteht die initiale PIN aus den letzten 5 Ziffern der Kartennummer.

Freischaltung über die Hotline

Rufen Sie dazu bei der Hotline der Commerzbank an:

069 5 8000 8000

Halten Sie Ihre Teilnehmernummer bereit. Nennen Sie das Stichwort „HBCI“.
 
Die freundlichen Mitarbeiter können die Freischaltung des HBCI Zugangs vornehmen. Lesen Sie dazu den HASH-Wert vor.

Es kann sein, dass die Hotline überlastet ist. Es lohnt sich dennoch zu warten.