Installation macOS

Aus matrica wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit Mountain Lion gibt es den Gatekeeper, der laut Apple davor schützt, schädliche Software zu laden und zu installieren. Es können weiterhin Apps aus dem Web geladen und installiert werden. Bei einem Doppelklick auf das Installationsprogramm erscheint dann ein Fenster mit dem Hinweis:

„moneyplex.pkg kann nicht geöffnet werden, da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt.“

Apple2.png

Bestätigen Sie die Meldung mit „Ok“. Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Installationsprogramms. Klicken Sie im danach erscheinenden Kontextmenü auf „Öffnen“. Es erscheint folgende Meldung:

„moneyplex.pkg stammt von einem nicht verifizierten Entwickler. Möchten Sie es wirklich öffnen?“

Apple1.png

Klicken Sie nun auf „Öffnen“, um das Installationsprogramm zu starten.

Systemeinstellungen Sicherheit

Standardmäßig lassen sich also nur Apps aus dem Mac App Store und von verifizierten Entwicklern installieren. Diese Einstellung lässt sich ändern. Dazu muss man in den Systemeinstellungen unter Sicherheit beim Punkt „Programme aus folgenden Quellen erlauben“, die Option „Keine Einschränkungen“ auswählen. Danach machen auch nicht signierte Apps keine Probleme mehr.

Apple3.png

Bei neueren macOS-Versionen ist diese Einstellung ausgeblendet. Sie lässt sich einblenden, indem man in einem Terminal den folgenden Befehl eingibt:

sudo spctl --master-disable