Produkte

 
Homebanking & Finanz- verwaltung mit moneyplex® als native Anwendung unter Windows, Linux oder Mac.
 
Details  Bestellen
 

 
Chipkartenleser, die optimal auf moneyplex® abgestimmt sind und sowohl unter Windows, Linux oder Mac eingesetzt werden können.

Details  Bestellen
 
 
 
Vereinen Sie mit matrics® bis zu fünf verschiedene Bankzugänge auf einer Chipkarte.

Details  Bestellen
 
 
 
Bietet Ihnen Ihre Bank keine Chipkarte für HBCI oder
möchten Sie bis zu fünf Bankzugänge auf einer Chipkarte speichern?

Übersicht  Bestellen
 
 
     

 

RSA Chipkarte für HBCI Homebanking

     
 

Der neue HBCI-Standard (Home Banking Computer Interface) gilt als derzeit sicherstes Verfahren für Homebanking. Dabei werden alle zwischen Bank und Kunde übertragenen Daten verschlüsselt. Der auf Kundenseite verwendete Schlüssel befindet sich entweder auf einer RSA-Sicherheitsdiskette oder auf einer entsprechenden Chipkarte.

Bei Sicherheitsdisketten können auch gelegentlich Lesefehler auftreten. D.h. es wird empfohlen regelmäßig ein Backup durchzuführen. Außerdem ist die Sicherheitsdiskette nur als Übergangslösung anzusehen. Langfristig sieht HBCI den Einsatz von Chipkarten vor. Wir empfehlen generell den Einsatz von Chipkarten, da diese in Bezug auf Sicherheit und Zuverlässigkeit einer Diskette weit überlegen sind.
 
Auch wenn Ihre Bank derzeit noch/nur die Sicherheitsdiskette anbietet, können Sie ab sofort den Komfort und die hohe Sicherheit der Chipkarten nutzen.

Diese Karte bietet Speicherplatz für bis zu fünf Bankzugänge.
 


Für welche Banken eignet sich diese Chipkarte?

Im Prinzip können Sie diese Karte bei allen Banken einsetzen, die HBCI nach dem RSA Verfahren anbieten. Dies sind genossenschaftliche Banken (Volks- und Raiffeisenbanken) sowie Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank, Hypovereinsbank, SEB Bank u.v.a.
Die Karte ist nicht kompatibel zu den von Sparkassen eingesetzten DES Geldkarten. Übrigens hat diese Karte kein Verfallsdatum, im Gegensatz zu den teilweise von Genossenschaftsbanken eingesetzten und vorpersonalisierten Chipkarten.

Warum ist HBCI-Internetbanking mit Chipkarte viel sicherer als mit Diskette?

Der Nachteil der Sicherheitsdiskette besteht darin, dass deren Inhalt leicht kopiert werden kann. Die in der Datei enthaltenen privaten Schlüssel sind zum Schutz selbst durch ein Passwort verschlüsselt. Dabei besteht jedoch der Nachteil, dass dem Angreifer eine beliebige Anzahl von Entschlüsselungsversuchen und damit das Durchprobieren unbegrenzt vieler Passworte möglich ist. Ist das Passwort lange genug und durch zufällige Zeichen aufgebaut, so wird davon ausgegangen, dass das Durchprobieren zu lange dauert, um praktikabel zu sein. Jedoch vergeben viele Anwender zu einfach konstruierte Passwörter.

Im Rahmen von HBCI werden RSA-Prozessorchipkarten eingesetzt. Die gesamte Kryptographie wird in der Chipkarte selbst durchgeführt. die Schlüssel verlassen niemals das Medium. Es gibt schlicht keine Funktionen zum Auslesen der geheimen Schlüssel. Funktionen die nicht existieren können auch nicht angegriffen werden. Die Schlüssel werden initial vom Kryptoprozessor durch einen Zufallsgenerator in der Chipkarte selbst erzeugt. Es gibt somit auch keine Übertragung von geheimen Schlüsselteilen in die Chipkarte die belauscht werden könnte. Außerdem zerstört sich bei dreimaliger falscher PIN-Eingabe die Chipkarte selbst und ist anschließend unbrauchbar.

Wie Sie sehen ist die Chipkarte ein hoch sicheres Medium. Die Sicherheitsdiskette oder andere reine Speichermedien dagegen bieten zahlreiche Angriffspunkte und sind daher nur sehr bedingt sicher. Über unsere Internetseiten bieten wir HBCI-RSA-Prozessorchipkarten an, die die Aufnahme von bis zu 5 Bankzugänge ermöglichen.

Fünf Banken, eine Chipkarte - matrics® beseitigt Tücken im Online-Banking

Als optimale Ergänzung zur RSA-Chipkarte ist das Tool matrics® erhältlich. matrics ermöglicht den Wechsel des HBCI-Sicherheitsmediums und eignet sich daher insbesondere als Ergänzung von Online-Banking-Softwareprodukten die über diese Fähigkeit selbst nicht verfügen. Weitere Informationen zu matrics.

Jetzt bestellen
 

 
 


Irrtum und Änderung vorbehalten.